Auf spektakuläre Weise realisierten die Solothurner vor 3412 Zuschauern das Siegtor. Der Kanadier Bryce Gervais erzielte das 3:2 (27.) in doppelter Unterzahl. Jewgeni Schirjajew traf zudem für Olten doppelt.

Leader La Chaux-de-Fonds setzte sich gegen die EVZ Academy mit 3:0 durch. Stürmer Alain Miéville, der lange Jahre in der höchsten Spielklasse aktiv war, glänzte in den letzten zwei Minuten mit einem Tor und einem Assist bei den Empty Nettern zum 2:0 und 3:0.

Ajoie stellte beim 5:3 gegen die Biasca Ticino Rockets dank einem Doppelschlag von Philipp Wüst zum 4:2 nach Spielmitte die Weichen auf Sieg. Visp gewann das Penaltyschiessen und damit auch die Partie in Winterthur mit 2:1. Das Siegtor erzielte Mark Van Guilder.

Die Resultate vom Mittwoch: Winterthur - Visp 1:2 (0:0, 0:0, 1:1, 0:0) n.P. Ajoie - Biasca Ticino Rockets 5:3 (1:1, 3:1, 1:1). Olten - GCK Lions 5:2 (1:2, 2:0, 2:0). La Chaux-de-Fonds - EVZ Academy 3:0 (1:0, 0:0, 2:0).

Rangliste: 1. La Chaux-de-Fonds 28/58 (92:74). 2. Olten 28/57 (120:80). 3. Kloten 26/51 (100:76). 4. Ajoie 27/51 (89:59). 5. Visp 27/51 (92:68). 6. Langenthal 28/48 (82:74). 7. Thurgau 27/41 (78:68). 8. GCK Lions 27/31 (80:98). 9. EVZ Academy 26/30 (61:87). 10. Winterthur 27/17 (57:95). 11. Biasca Ticino Rockets 27/12 (40:112).