Hischier konnte beim Stanley-Cup-Titelhalter mit seinem fünften Saisontor für die Devils zwischenzeitlich zum 2:4 (53.) verkürzen. Sechs Minuten später bereitete Hischier zudem das 3:4 von Marcus Johansson (59.) vor.

Hischier realisierte damit bereits sein sechstes Zweipunkte-Spiel in der laufenden Saison. Aktuell hält Hischier bei 15 Skorerpunkten in 20 NHL-Saisonspielen für New Jersey, das die vierte Niederlage in Folge kassierte.

Matchwinner für die siegreichen Capitals war der Schwede Nicklas Bäckström mit drei Toren und einem Assist. Superstar Alexander Owetschkin kam auf einen Treffer und zwei Assists. Bei den zum siebten Mal in Folge siegreichen Capitals war Verteidiger Jonas Siegenthaler überzählig.

Ebenfalls überzählig war Denis Malgin beim 3:2-Sieg der Florida Panthers nach Verlängerung über die Buffalo Sabres. Die Colorado Avalanche mit Stürmer Sven Andrighetto unterlag den St. Louis Blues mit 2:3 nach Verlängerung. Andrighetto erhielt in dieser Partie rund achteinhalb Minuten Eiszeit. Der Dübendorfer erzielte dabei eine ausgeglichene Bilanz.