"Vielleicht treffen wir uns ja in zwei Jahren oder in einem und sagen: Jetzt haben wir eine Idee. Das wollen wir zusammen machen", sagte Loos dem RBB-Sender radioBERLIN 88,8. "Es gibt auch keinen Streit und kein böses Blut." Zwölf Jahre lang war die Schauspielerin die Stimme der Berliner Band.