Wenn sie notgedrungen um 06.30 Uhr aufsteht, macht sie wie jeden Tag Rückengymnastik, wie sie der "Schweizer Illustrierten" (SI) verrät. Im Zug blättert sie Tageszeitungen durch, obwohl sie eigentlich lieber Bücher liest.

Bis um 20 Uhr hat Fetz Termine. Erst dann hat sie Zeit für ein Bier, wohl ein Schweizer Bier, hat sie sich im Parlament in Bern doch einst mit dem Schweizerkreuz auf der Brust für die Marke Schweiz stark gemacht. Dass sie sich für die SI-Rubrik "Ein Tag mit..." zur Verfügung stellt, ist daher wohl nur folgerichtig.