Am Samstagmorgen waren die Jungen Grünen zusammen mit der Pappkuh Emma in Aarau unterwegs. Ziel: auf die negativen Auswirkungen der Zersiedelung auf unsere Landwirtschaft aufmerksam gemacht. ‚Wenn immer mehr Grünfläche verbaut wird, wo sollen unsere Kühe denn in Zukunft weiden?‘, meint dazu Nicola Bossard, Co-Präsident der Sektion Aargau: ‚Jede Stunde wird in der Schweiz die Fläche des Aarauer Casinoparks zubetoniert. Schützen wir unseren Boden!‘