Am vergangenen Montag, 18. August, stand für den Seener-Männerstamm die 3-Seen-Fahrt auf dem diesjährigen Jahres-Programm. Dafür hatte sich die ‚42-köpfige‘ Senioren-Reisegruppe einen der schönsten Sommertage dieses Jahres  ‚ausgelesen‘! Mit dem Car ging die Fahrt nach Biel, wo das Schiff ‚Berna‘ den Hafen pünktlich um 09.45 Uhr verliess. Schon die 15 Km lange Fahrt auf dem Bielersee, mit schönstem Blick auf die prächtigen Weinberge von Twann, Ligerz und den Chasseral, waren für sich ein Highlight! Aber auch die Fahrt auf dem 8.8 Km langen Zihlkanal und jene über das nördliche Delta des Neuenburgersee‘s, boten ein farbenprächtiges Bild. Der relativ starke Westwind (ca. Beaufort 6), woraus ein respektabler Wellengang resultierte, hatten den Lac Neuchatel zu einem lebhaften, smaragdgrünen Gewässer verwandelt, das gekonnte Sky-Surfer für ihre Sportart zu nutzen wussten. Auch die Landschaft entlang des Broyekanals, mit seinen unzähligen Gemüseplantagen, präsentierte sich (während des Mittagessens an Bord) von seiner schönsten Seite. Nach der 3 ¼-stündigen Schifffahrt, lief die ‚Berna‘ pünktlich um 13.00 Uhr im Hafen von Murten ein. Der anschliessend 3-stündige Aufenthalt im geschichtsträchtigen Städtchen Murten, welches im 12. Jahrhundert von ‚Berthold dem IV. von Zähringen‘ erbaut worden war, lud Interessierte zu einem Rundgang über die Ringmauern und Türme, mit Blick über die Dächer von Murten und Murtensee, ein. Dabei verblieb auch genügend Zeit, um in einer unter den alten Laubengängen liegenden Gartenwirtschaften einzukehren. Die Rückreise erfolgte über das Berner-Seeland und ab Schönbühl, via Autobahn, in den Aargau zurück, wo ein weiterer lohnenswerter Ausflug zu Ende ging.