Er gehe davon aus, dass Davutoglu der Nachfolger für den bisherigen Regierungschef Erdogan werde, sagte Gül am Dienstagabend bei einem Empfang im Präsidentenpalast vor Journalisten. "Wir müssen ihm alle bei seiner Aufgabe helfen." Er selbst habe Davutoglu einst davon "überzeugt, in die Politik zu gehen". "Ich werde ihn unterstützen."

Erdogan war Anfang August bei der ersten Direktwahl des türkischen Staatschef zu Güls Nachfolger gewählt worden. Davutoglu ist ein enger Vertrauter Erdogans und seit 2009 Aussenminister.

Auch in türkischen Medien wurden ihm zuletzt die besten Chancen eingeräumt, neuer Ministerpräsident und Parteichef von Erdogans islamisch-konservativer AKP zu werden. Die AKP-Führung will am Donnerstag entscheiden, wer die beiden Posten übernimmt.