Das Attentat ereignete sich am Dienstag in Bajaur, einem der sieben Stammesbezirke an der Grenze zu Afghanistan. In der angrenzenden afghanischen Provinz Kunar wird der Talibanchef Maulana Faslullah vermutet. Zunächst bekannte sich niemand zu der Tat, allerdings haben die Taliban bereits Schulen in dem Gebiet angegriffen.

Die Luftwaffe habe bei Angriffen auf Verstecke von Untergrundkämpfern fast 50 mutmassliche Extremisten getötet hiess es weiter. Die Angriffe erfolgten in Khyber und Nord-Waziristan. Im Juni hatte Islamabad den Militäreinsatz gegen die Taliban in der Stammesregion Nord-Waziristan begonnen. Dabei wurden nach Angaben der Streitkräfte mehr als 600 Aufständische getötet.