Mit dem Neubau eines neuen Werkhofes im Gewerbegebiet Fröschmatt konzentriert sich das Kaister Baugeschäft J. Rebmann AG auf einen einzigen Standort im Dorf. Bislang betrieb das 1955 gegründete Familienunternehmen nebst seinem 1969 in Betrieb genommenen Wohn- und Geschäftshaus an der Kaisterbergstrassse zwei weitere Standorte in der Gemeinde.

Trotz seiner imponierenden Grösse fügt sich das neue Firmengebäude am nördlichen Dorfeingang unaufdringlich in die Umgebung ein. «Wir haben in den letzten Wochen viele Komplimente zum guten Gelingen unseres Werkhofes bekommen», freut sich Geschäftsleiter Bruno Rebmann. Der Dank gibt er weiter an die Architektin Bettina Masero vom Büro Schnetzler Immobilien AG in Kaisten. 5000 Quadratmeter Land sind für den neuen Werkhof überbaut worden.

Eine 1,80 Meter hohe Mauer bietet nicht nur Sichtschutz, sondern schützt das anschliessende Wohnquartier auch vor Lärmimmissionen. Eine 14 Zentimeter dicke Gebäudeisolation verhindert zudem, dass Lärm, wie er bei einem Bauunternehmen nicht zu vermeiden ist, von der Halle nach aussen dringt. Stolz sind die Firmeninhaber auch auf ihr lichtdurchflutetes Büro. Die grosszügigen Fenster geben den Blick frei über unüberbaute Grünflächen bis hin zum Schwarzwald. Noch ist der Bau nicht ganz fertig. Verschiedene Innenausbauten, so Bruno Rebmann werden im kommenden Winter ausgeführt. Für eine Einweihung des Büro- und Lagergebäudes ist der Zeitpunkt jedoch jetzt gekommen. Und nicht nur dafür.

Martin Schnetzler von Immobilien Schnetzler AG führt dazu aus, dass im Zuge des Einweihungsfestes für den neuen Werkhof auch die Idee einer Kaister Gewerbeschau entstanden sei.

14 lokale Unternehmen

«Die erste Kaister Gewerbeschau seit langem. Seit der Letzten sind es sicher 30 Jahre her», so Martin Schnetzler. Schnell und unkompliziert gestalteten sich von der ersten Idee dann auch die weiteren Planungen. 14 Betriebe aus dem Dorf sind, so Martin Schnetzler «mit Begeisterung dabei» und präsentieren sich am kommenden Freitag und Samstag im neuen Werkhof der Bauunternehmung J. Rebmann AG . Der Bevölkerung wird mit dem Anlass wieder einmal aufgezeigt, was das Dorf an Gewerbebetrieben zu bieten hat.

In Frick findet im Herbst die Gewerbeausstellung Expo14 statt. Da sich die Kaister Gewerbler jetzt auf ihre Schau in der eigenen Gemeinde konzentrieren, sehen sie von einer Teilnahme an der Expo in Frick ab.

Überbauung am Kaisterberg

Einer der Firmenstandorte der J. Rebmann AG befand sich in der Dorfkernzone am Kaisterberg. Durch die Konzentration des Bauunternehmens an einem Ort wurde an der Kaisterbergstrasse und der Herrengasse Platz frei für eine neue Überbauung. Hier entstehen, verteilt auf vier Mehrfamilienhäuser, insgesamt 34 Wohnungen.

Grundeigentümer und Bauherren sind Martin Schnetzler (Schnetzler Immobilien) und Bruno Rebmann (J. Rebmann AG). Nächste Woche am Montag findet bereits das Aufrichtefest statt. Wie Martin Schnetzler erklärt, werde in absehbarer Zeit auch die erste Wohnung fertiggestellt.

Im Januar wird die noch eine Liegenschaft abgebrochen, um damit Platz für das vierte Mehrfamilienhaus zu schaffen. Das neue Wohnquartier, das hier entsteht, wird eine weitere Dorfeinfahrt in Kaisten optisch verändern.

Einweihung Firmen-Werkhof mit
Gewerbeschau
, Fröschmattweg 2, Kaisten: Freitag, 22. August, 17 bis 20 Uhr: Ausstellung und Handwerkertreffen. Samstag,
23. August, 14 bis 22 Uhr Ausstellung; ab 18 Uhr mit Überraschungsgästen, ab 19.30 Uhr offizielle Einweihung.