Am 30. Juni 2019, am Tag seines 30. Dienstjubiläums bei der Raiffeisenbank Aarau-Lenzburg, wird Daniel Lüscher seine Funktion als Vorsitzender der Bankleitung in neue Hände geben. Das schreibt die Raiffeisen in einer Mitteilung. Als Nachfolger hat der Verwaltungsrat bereits im Herbst 2018 den 48-jährigen Stefan Schenkel gewählt, der seit 2014 als Leiter Markt und Mitglied der Bankleitung bei der Raiffeisenbank Aarau Lenzburg arbeitet.

Der Wechsel an der Spitze der Raiffeisenbank Aarau-Lenzburg war schon im Jahr 2017 mit dem Verwaltungsrat vereinbart worden. Dieser geschieht auf das Ende der Modernisierung aller Geschäftsstellen nach dem Begegnungsbank-Konzept hin. Dieses Ziel wird mit dem Abschluss des Umbaus in Aarau voraussichtlich im August 2019 erreicht.

Erst der vierte Bankleiter

Trotz der Übergabe wird Daniel Lüscher der Raiffeisenbank bis Mitte 2021 – verbunden mit seiner frühzeitigen Pensionierung – für die Betreuung von Spezialprojekten erhalten bleiben. Getreu seiner offenen Haltung für Neues wolle Lüscher sich in seiner dritten Lebensphase noch anderen gesellschaftlichen Themen widmen, so die Mitteilung.

Daniel Lüschers Nachfolger Stefan Schenkel ist seit Dezember 2014 Mitglied der Bankleitung und leitet das Kundengeschäft. Sein Werdegang hat der 48-Jährige im Wesentlichen in einer grossen Regionalbank in verschiedenen Führungspositionen gemacht. Dazu gehörten die mehrjährige Leitung einer Geschäftsstelle und das Private Banking einer ganzen Region. Als Master in Bankmanagement an der Hochschule Luzern und Absolvent des General Management Program (GMP) der Harvard Business School bringt er breite Fach- und Führungserfahrung mit.

Unter der Leitung von Daniel Lüscher hat die Bank die Bilanzsumme von 100 Millionen auf rund 1,7 Milliarden Franken und den Personalbestand von 6 auf rund 100 Personen entwickelt. Der Bruttoertrag konnte von rund 1,5 Millionen Franken auf 25 Millionen Franken pro Jahr erhöht und die Anzahl der Genossenschafter von 1200 auf 21 000 gesteigert werden.

Daniel Lüscher war seit Gründung im Jahre 1925 erst der vierte Leiter der Raiffeisenbank Aarau-Lenzburg. Seine Vorgänger, Gottlieb Basler, Otto Müller und Peter Vogt, führten die Bank zuvor während 2, 37 und 27 Jahren. Daneben war Lüscher von 2008 bis 2018 Mitglied des Verwaltungsrates von Raiffeisen Schweiz und dort letzter operativer Vertreter der Genossenschaftsbasis. (az)